Zum Hauptinhalt springen

Das zweite Leben des Seiji Ozawa

Der an Krebs erkrankte japanische Dirigent Seiji Ozawa (74) hat bestätigt, im September sein «zweites Leben» zu beginnen und an das Pult zurückkehren zu wollen.

Zuletzt war Ozawa Musikdirektor der Wiener Staatsoper. Der weltbekannte Dirigent wird am 1. September 75. Am Sonntag absolvierte er eine erste halbstündige Probe mit jungen Musikern in der japanischen Stadt Matsumoto und zeigte sich anschliessend bei einer Pressekonferenz glücklich über sein Comeback.

Anfang September wird Ozawa beim Saito Kinen Festival seine ersten Konzerte seit einem halben Jahr geben. Zwischen Tränen und Lachen schilderte der Maestro, er habe durch seine Krankheit 15 Kilogramm Gewicht verloren und müsse sich einen neuen Frack schneidern lassen.

Da seine Kraft noch zu wünschen übrig lasse, müsse er besonders darauf achten, künftig seine Arbeit im richtigen Rhythmus zu absolvieren.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch