Zum Hauptinhalt springen

Woody Allen soll für sein Lebenswerk geehrt werden

Er hat 55 Filme gedreht und war schon für 23 Oscars nominiert: Der Filmemacher und Schauspieler Woody Allen soll bei der nächsten Golden-Globes-Verleihung den Sonderpreis für sein Lebenswerk erhalten.

Hat vier Oscars gewonnen, bisher aber nicht einen einzigen persönlich entgegengenommen: Woody Allen.
Hat vier Oscars gewonnen, bisher aber nicht einen einzigen persönlich entgegengenommen: Woody Allen.
Reuters

Woody Allen wird für sein Lebenswerk geehrt. Hollywoods Auslandspresse kündigte auf ihrer Website an, dass sie Allen bei der nächsten Golden-Globes-Verleihung mit ihrem Sonderpreis, dem Cecil B. De Mille Award, würdigen werde. Ob der New Yorker Filmemacher und Schauspieler die Auszeichnung am 12. Januar 2014 ausnahmsweise selbst entgegennehmen wird, blieb offen.

«Niemand hat die Würdigung mehr verdient als Woody Allen», fügte der Präsident des Presseverbandes, Theo Kingma, auf der Website hinzu. «Sein Beitrag zum Filmgeschäft ist phänomenal.»

Erst an einer Oscar-Gala anwesend

Allen, der bereits 55 Filme gedreht hat, sei ein wahrer Schatz für Cineasten in aller Welt. Sein jüngster Film «Blue Jasmine» läuft am 21. November in der Deutschschweiz an. Die «Los Angeles Times» schätzt die Tragikomödie mit Alec Baldwin und Cate Blanchett in den Hauptrollen als preiswürdig ein.

Woody Allen hat vier Oscars gewonnen, bisher aber nicht einen einzigen persönlich entgegengenommen. Er wurde für 23 Oscars nominiert, nahm in seiner fast 60-jährigen Filmkarriere aber erst an einer Oscar-Gala teil, heisst es beim Radiosender NPR.

Das war 2002, bald nach den Terroranschlägen des 11. September 2001. Damals sei der gebürtige New Yorker von Hollywood als Botschafter seiner angeschlagenen Heimatstadt zur Gala gebeten worden – und nahm an.

SDA/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch