Zum Hauptinhalt springen

Das sind die Oscar-Nominierten

Wer heimste am meisten Nominationen ein? Wurde «Star Wars» düpiert?

Der Bär gegen postapokalyptische Speed-Freaks: Der Schnee-Western «The Revenant» geht mit 12 Nominationen ins Oscar-Rennen, gefolgt von «Mad Max: Fury Road» mit zehn Nominierungen. «The Martian» ist siebenmal nominiert.

Der kommerziell erfolgreichste Film des Jahres, «Star Wars: The Force Awakens», wurde fünfmal nominiert, allerdings bloss in technischen Kategorien - was die Veranstalter enttäuschen dürfte. Der Publikumsliebling hätte in der Kategorie Bester Film hohe TV-Quoten garantiert.

Eine andere alte Ikone der Popkultur hat den Einzug ins Finale geschafft: Sylvester Stallone könnte für seine Rolle als Rocky Balboa in «Creed» einen Oscar für die beste Nebenrolle ergattern. An den Golden Globes gelang ihm das bereits. Mit geschockter Miene nahm er da eine Standing Ovation entgegen während die überbordende Rockymelodie erklang. Mögen die Oscars, die am 28. Februar stattfinden, weitere solche Momente bereit halten.

Die einzelnen Nominationen in den Haupkategorien:

Bester Film:

Bester Hauptdarsteller:

Beste Hauptdarstellerin:

Beste Nebendarstellerin:

Bester Nebendarsteller:

Beste Regie:

Bester fremdsprachiger Film:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch