Zum Hauptinhalt springen

«Wer keinen Ausweis hatte, durfte erschossen werden»

Im Politthriller «Argo» schleust die CIA sechs Diplomaten mit einer Swissair-Maschine aus dem Iran aus. Heinz Koch war 1979 Swissair-Manager in Teheran – und erzählt im Interview, was wirklich passierte.

Herr Koch, wusste die Swissair von der Operation der CIA? Eine heikle Frage. Offiziell hat man nichts gewusst

Und inoffiziell? Man hat gewusst, dass etwas am Laufen ist. Es gab verschiedene informelle Gespräche. Um die Mission nicht zu gefährden, hielt man den Kreis der Eingeweihten aber äusserst klein. Uns in Teheran hat man insofern informiert, dass uns gesagt wurde, dass sechs bestimmte Passagiere auf diesem Flug unter keinen Umständen ausgeladen werden dürften. Das reichte als Hinweis.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.