Zum Hauptinhalt springen

Regisseur Markus Imhoof fällt aus dem Oscar-Rennen

Im Rennen um die Oscars 2019 muss die Schweiz eine Niederlage einstecken. «Eldorado» ist nicht mehr auf der Shortlist.

Für die Shortlists hat es nicht gereicht für Markus Imhoofs Film «Eldorado». Im Rennen um den Auslandoscar bleibt unter anderem der deutsche Film «Werk ohne Autor».
Für die Shortlists hat es nicht gereicht für Markus Imhoofs Film «Eldorado». Im Rennen um den Auslandoscar bleibt unter anderem der deutsche Film «Werk ohne Autor».
Keystone

Die Schweiz hat «Eldorado» des Schweizer Regisseurs Markus Imhoof für den besten fremdsprachigen Film nominiert. Nun ist «Eldorado» jedoch nicht mehr auf der Shortlist. Der Film schied bereits in der Vorauswahl aus. Ebenfalls eingegeben wurde der Film in der Sektion «bester Dokumentarfilm». Doch auch auf dieser Shortlist ist er nicht mehr.

Der deutsche Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck bleibt mit seinem Film «Werk ohne Autor» im Rennen um den Auslandsoscar. Er schaffte es auf die Shortlist mit neun Kandidaten für den Oscar in der Kategorie bester nicht-englischsprachiger Film, wie die Academy mitteilte. Am 22. Januar werden aus der Shortlist fünf Filme nominiert, unter denen im Februar der Gewinner bestimmt wird.

«Cold War» auf Shortlist für Auslandsoscar

Der deutsche Oscar-Kandidat, der am diesjährigen 14. Zurich Film Festival in einer Gala Premiere gezeigt wurde, konkurriert unter anderem mit dem polnischen Liebesdrama «Cold War» von Pawel Pawlikowski, Gewinner des Europäischen Filmpreises für den besten Film, und dem vom Streamingdienst Netflix produzierten Drama «Roma» des mexikanischen Regisseurs Alfonso Cuarón.

Ausserdem im Rennen sind der Thriller «Burning» des Südkoreaners Lee Chang-Dong, «Capernaum» aus dem Libanon, der japanische Film «Shoplifters - Manbiki kazoku», «Pájaros de verano» aus Kolumbien, das Drama «The Guilty» aus Dänemark und «Ayka»aus Kasachstan. Die Oscar-Verleihung findet am 24. Februar statt.

Donnersmarck hatte mit dem Stasi-Drama «Das Leben der Anderen» bereits 2007 den Auslandsoscar geholt. In «Werk ohne Autor» mit den Schauspielern Tom Schilling und Sebastian Koch geht um den Findungs- und Schaffensprozess eines Künstlers. Angelehnt ist der Film an das Leben des deutschen Malers Gerhard Richter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch