Zum Hauptinhalt springen

«Meine Kindheit war der Horror. Ich hatte keine Zähne, bis ich elf war»

Hollywood-Star Charlize Theron spricht im Interview mit Redaktion Tamedia über ihre neue Adaption von «Schneewittchen», plattgepresste Brüste und Filmset-Idioten.

Eine der berühmtesten Hollywood-Schauspielerinnen: Charlize Theron.
Eine der berühmtesten Hollywood-Schauspielerinnen: Charlize Theron.
Keystone
Therons neuster Streifen «Snow White and the Huntsman»: Die Schauspielerin an der Seite von Kristen Stewart (bekannt aus «Twilight») und Chris Hemsworth («Star Trek»).
Therons neuster Streifen «Snow White and the Huntsman»: Die Schauspielerin an der Seite von Kristen Stewart (bekannt aus «Twilight») und Chris Hemsworth («Star Trek»).
Keystone
Überdies als Testimonial attraktiv: Hier posiert Theron für das «Esquire Magazine». (Oktober 2007)
Überdies als Testimonial attraktiv: Hier posiert Theron für das «Esquire Magazine». (Oktober 2007)
Keystone
1 / 8

Miss Theron, Hollywood hat offenbar Märchen wiederentdeckt, «Snow White and the Huntsman» ist bereits der dritte Schneewittchen-Film in kurzer Zeit. Was macht diesen besser als die anderen? Ach, ihr Journalisten! Ihr habt einfach gerne Drama, oder? (lacht) Ich glaube nicht, dass es eine Rivalität zwischen diesen Filmen gibt. Die Studios würden kaum so viel Geld investieren, wenn es keinen Markt dafür gäbe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.