Zum Hauptinhalt springen

Kurzfilmtage: Kreative Köpfe geben Gas

In Winterthur läuft bis zum 11. November das wichtigste Kurzfilmfestival der Schweiz. Redaktion Tamedia stellt täglich ein ausgewähltes Werk vor. Teil 2: Dieter Meier und Boris Blank im Rennfieber.

«The Race» von Dieter Meier und Boris Blank.

«The Race» aus dem Jahre 1988 ist mehr als nur ein Kurzfilm. Der Sound macht den Film zum Musikvideo, eins der bekanntesten von Yello. Unter anderem hat sich «Formel eins», die einstige Musikvideosendung auf ARD, des Songs von Boris Blank und Dieter Meier bedient — «The Race» wurde zur legendären Titelmelodie.

Während Blank im virtuellen Rennauto vor dem Bluescreen sitzt, treibt Meier ihn mit Sprechgesang an. Im Hintergrund sind rasende Rennwegen zu sehen, die mal von der Strecke abkommen und rauchend im Gras zum Stillstand kommen oder einfach explodieren. Auch ein weiteres Objekt der männlichen Begierde schicken Meier und Blank auf die Rennstrecke: Ein paar Frauenbeine in Pumps unter rotem Cocktailkleid. Der rasante Sound passt perfekt dazu.

«The Race» von Yello ist im Filmblock «VRROOOM! PKW II» zusammen mit acht weiteren Auto-Kurzfilmen zu sehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch