Zum Hauptinhalt springen

«Im Geist bin ich noch pubertierend»

Mit 64 Jahren bringt Paul Riniker seinen ersten Spielfilm ins Kino. Dabei hat er einst extra einen Regiekurs belegt, weil er diesen Traum vergessen wollte.

«Verhaltensauffällig»: Greta (Sabine Timoteo) macht den Biker (Roeland Wiesnekker) nass.
«Verhaltensauffällig»: Greta (Sabine Timoteo) macht den Biker (Roeland Wiesnekker) nass.
PD

Die Heldin von «Sommervögel» wurde ursprünglich als behindert beschrieben. Jetzt, da der Film ins Kino kommt, ist sie nur noch «verhaltensauffällig». Hat sich die Figur gewandelt, oder hat das Marketing interveniert?

Das hat schon auch mit Marketing-Überlegungen zu tun, aber abgesehen davon hat durchaus eine Entwicklung stattgefunden. Die reale Geschichte, von der wir ausgingen, spielte im bäuerlichen Milieu, mit einer schwerstbehinderten Frau. Petra Haas, die mir die Geschichte brachte, wollte da nahe dranbleiben und auch Probleme der Frau wie Inkontinenz und Menstruation nicht ausklammern. Mit der Zeit kamen wir aber davon weg. Wir wollten keinen behindertengerechten Film drehen. Mir ging es mehr um das Spinnen in dem Sinn, dass jemand nicht der Norm entspricht und sich ausgegrenzt fühlt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.