Zum Hauptinhalt springen

Ehrenpreis beim Bayerischen Filmpreis 2016 für Bruno Ganz

Der Schweizer Schauspieler wird vom Bayerischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet.

Dieser Film katapultierte Ganz 2000 zurück ins Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit: «Pane e tulipani» von Silvio Soldini.
Dieser Film katapultierte Ganz 2000 zurück ins Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit: «Pane e tulipani» von Silvio Soldini.
Keystone
Das Theater ist seine grosse Leidenschaft: Ganz 2003 in der Rolle des Ödipus am Wiener Burgtheater.
Das Theater ist seine grosse Leidenschaft: Ganz 2003 in der Rolle des Ödipus am Wiener Burgtheater.
Keystone
1979 in Zürich mit Klaus Kinski anlässlich einer Pressevisionierung ihres gemeinsamen Films «Nosferatu» von Werner Herzog.
1979 in Zürich mit Klaus Kinski anlässlich einer Pressevisionierung ihres gemeinsamen Films «Nosferatu» von Werner Herzog.
Keystone
1 / 10

Bruno Ganz erhält den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten beim Bayerischen Filmpreis 2016. «Bruno Ganz ist ein Menschendarsteller», heisst es in der Begründung der Jury über den Schweizer. «Er spricht mit seinem Publikum, auch wenn er nicht viel sagt.»

«Ausdrucksstark, wandlungsfähig, manchmal streitbar, immer ein schauspielerisches Glanzlicht», sagte Ministerpräsident Horst Seehofer nach Angaben der Staatskanzlei am Freitag über den Schauspieler, der nicht zuletzt mit seiner Darstellung Adolf Hitlers im Film «Der Untergang» international bekannt wurde.

Die Preisverleihung findet am 20. Januar 2017 im Münchner Prinzregententheater statt. Der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten ging in den vergangenen Jahren unter anderem an Hannelore Elsner, Wim Wenders und Margarethe von Trotta.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch