Zum Hauptinhalt springen

Der Eigenartige

Sean Penn fand «El Chapo». Davor gewann er Oscars und prügelte Paparazzi.

Der Drogenboss empfing Sean Penn im Oktober 2015 in seinem Versteck. Der Hollywoodstar interviewte «El Chapo» sieben Stunden lange fürs «Rolling Stone»-Magazin.
Der Drogenboss empfing Sean Penn im Oktober 2015 in seinem Versteck. Der Hollywoodstar interviewte «El Chapo» sieben Stunden lange fürs «Rolling Stone»-Magazin.
Twitter/Rollinge Stone
Die mexikanische Schauspieleriin Kate del Castillo hat den Kontakt zwischen Sean Penn und dem Drogenbaron hergestellt. In Mexiko ist die Rolle der Frau sehr umstritten. (10. Januar 2016)
Die mexikanische Schauspieleriin Kate del Castillo hat den Kontakt zwischen Sean Penn und dem Drogenbaron hergestellt. In Mexiko ist die Rolle der Frau sehr umstritten. (10. Januar 2016)
Mark Ralston, AFP
Als sie «El Chapo» schnappen konnten: Sicherheitskräfte des mexikanischen Militärs eskortieren den verhafteten Joaquín Guzmán in einem Navy-Hangar in Mexico City. (22. Februar 2014)
Als sie «El Chapo» schnappen konnten: Sicherheitskräfte des mexikanischen Militärs eskortieren den verhafteten Joaquín Guzmán in einem Navy-Hangar in Mexico City. (22. Februar 2014)
EPA/Mario Guzman
1 / 22

Es ist das bisher spektakulärste Foto im jungen Jahr. Sean Penn hält Joaquín Guzmán, dem «most wanted»-Drogenboss, die Hand hin; der gut trainierte Schauspieler und der dickliche Gangster blicken in die Kamera. Beiderseits ist der Anflug eines Lächelns erkennbar. Das Bild ist ikonisch, «El Chapos» hässliches Hemd wurde mittlerweile zum Verkaufshit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.