Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ab nach Kuba, zu einem Filmkurs mit Werner Herzog

74 Jahre alt wurde der Regisseur im September. Das «Time»-Magazin zählt ihn zu den 100 einflussreichsten Personen der Welt.
«In den Tiefen des Infernos» heisst sein neuer Dokumentarfilm, in dem er mit dem Feuer spielt. Zu sehen ist er seit Ende Oktober auf Netflix.
In der Schweiz hat Werner Herzog auch schon unterrichtet. Am Filmfestival Locarno gab er als Ehrenleopard-Preisträger 2013 eine Masterclass.
1 / 3
Weiter nach der Werbung

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.