Zum Hauptinhalt springen

«Ich wollte darüber nachdenken, wie aus Frieden Krieg wird»

Der Historiker Christopher Clark über Europas Weg in den Ersten Weltkrieg, die Frage der Kriegsschuld, die Kontroverse um seine Thesen und den Gebrauchswert der Geschichte als Orakel.

«Er verstand den Wert des Friedens». Der deutsche Reichskanzler Otto von Bismarck mit Kaiser Wilhelm II. (undatiert).
«Er verstand den Wert des Friedens». Der deutsche Reichskanzler Otto von Bismarck mit Kaiser Wilhelm II. (undatiert).
Keystone
1 / 1

Herr Clark, wo ist Ihre Pickelhaube abgeblieben?

Die habe ich ­zu Hause gelassen. Nein, im Ernst: Ich hatte nie eine. Aber ich weiss, worauf Sie anspielen: In England wurde mir vorgeworfen, ich müsste bei meinen Vorlesungen eine Pickelhaube tragen, weil ich die deutsche Schuld am ­Ausbruch des Ersten Weltkriegs ­herunterspiele.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.