Zum Hauptinhalt springen

«Frauenquote? Total überholt»

Die Zürcher Künstlerin Alexandra Bachzetsis ist unterwegs von Moma bis Gessnerallee. Eine Frauenquote lehnt sie ab – und nimmt hier Stellung.

Alexandra Bachzetsis wird oft von Kuratoren ausgewählt und sucht ihrerseits aus, mit wem sie auftritt. Foto: Reto Oeschger
Alexandra Bachzetsis wird oft von Kuratoren ausgewählt und sucht ihrerseits aus, mit wem sie auftritt. Foto: Reto Oeschger

Quote oder nicht Quote? Dass Künstlerinnen in den Schweizer Museen unterrepräsentiert sind, verrät schon ein Blick auf die geplanten Ausstellungen von 2020 (zur Statistik geht es hier). Auch in den Leitungspositionen von Kunstinstitutionen, von Tanz- und Theaterhäusern gibt es einen Männerüberhang.

Sollte man sämtliche subventionierten Kulturbetriebe zur Einhaltung einer Frauenquote verpflichten, weil sich auf der Basis von Freiwilligkeit ganz offensichtlich zu wenig bewegt?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.