Zum Hauptinhalt springen

TV-Kritik: Wetten, dass ... das nichts bringt?

Gestern Abend moderierte Markus Lanz zum ersten Mal «Wetten, dass...?». Er hatte einen schweren Stand.

Premiere: Markus Lanz moderiert am Samstag «Wetten, dass...?». (6. Oktober 2012)
Premiere: Markus Lanz moderiert am Samstag «Wetten, dass...?». (6. Oktober 2012)
Reuters
Model und Moderatorin Sylvie van der Vaart versucht sich auf einer Slackline. (6. Oktober 2012)
Model und Moderatorin Sylvie van der Vaart versucht sich auf einer Slackline. (6. Oktober 2012)
Reuters
Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez. (6. Oktober 2012)
Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez. (6. Oktober 2012)
Reuters
1 / 4

Fast hätte man es verpasst. «Wetten, dass...?», Europas grösste Unterhaltungsshow, lief gestern zum ersten Mal nicht mehr auf SF. Dies, nachdem Thomas Gottschalk die Moderation abgegeben hatte. Die Sendung wurde danach bekanntlich überarbeitet: neues Design, neuer Moderator. Markus Lanz heisst dieser und der 42-Jährige war gestern um 20.15 Uhr wohl der nervöseste Mensch der Welt. Dann nämlich schritt er im schwarzen Anzug zu einer aufgefrischten «Wetten, dass...?»-Fanfare die Showtreppe hinunter und sagte: «Ich habe das alles nicht gewollt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.