Zum Hauptinhalt springen

Strahlender Frust

Als erstes Bundesratsmitglied war Doris Leuthard bei Talker Roger Schawinski zu Gast. Jetzt wissen wir, wie der Leuthard-Effekt genau funktioniert.

Die Bundesrätin strahlte, als der Talker aufs Thema Barack Obama zu sprechen kam: Roger Schawinski und Doris Leuthard. (16. Juni 2014)
Die Bundesrätin strahlte, als der Talker aufs Thema Barack Obama zu sprechen kam: Roger Schawinski und Doris Leuthard. (16. Juni 2014)
SRF

Keine Bundesräte, wenig Frauen – so lautet bisweilen die Kritik an Schawinskis Sendung. Gestern musste für den Talker also wie Weihnachten und Ostern gleichzeitig gewesen sein, als Doris Leuthard ihm gegenüber Platz nahm. Auch der Zuschauer war gespannt. Würde es einen bissigen Polittalk geben? Oder das Gesäusel zweier Tesla-Fans? Würde Schawinski angreifen oder sich vom Leuthard-Effekt, was immer das genau sein soll, einlullen lassen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.