Zum Hauptinhalt springen

«Sonst bin ich als Zombie unterwegs»

Daniela Lager gibt ihre «10 vor 10»-Moderation ab. Im Interview nennt sie den inoffiziellen Grund und verrät, welche Kollegen sie nicht vermissen wird.

... vorher präsentierte sie die «Tagesschau», ... (15. April 2003)
... vorher präsentierte sie die «Tagesschau», ... (15. April 2003)
Gaetan Bally, Keystone
... und davor war sie beim Schweizer Fenster von RTL/Pro 7. (16. Juni 1999)
... und davor war sie beim Schweizer Fenster von RTL/Pro 7. (16. Juni 1999)
Walter Bieri, Keystone
Bekannt wurde die Moderatorin ursprünglich vor allem durch ihre Arbeit bei TeleZüri.
Bekannt wurde die Moderatorin ursprünglich vor allem durch ihre Arbeit bei TeleZüri.
Tele24, Keystone
1 / 3

Ihr offizieller Grund, hinter die Kamera zu wechseln, lautet «neue Herausforderung». Gibt es auch einen inoffiziellen Grund? Nein, es ist wirklich so. Aber klar: Ich bin über 50 und war schon mit 20 ins Moderationsgeschäft eingestiegen. Wenn ich etwas Neues machen will, dann jetzt, sonst ist es zu spät. Es ist auch eine tolle Aussicht, an der Migroskasse nicht mehr als «10 vor 10»-Gesicht erkannt zu werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.