Zum Hauptinhalt springen

Eau de confusion

Sophia Loren renoviert neuerdings ein Haus, Johnny Depp vergräbt Schmuck, Charlize Theron klettert. Weshalb sind Werbespots für Parfüme eigentlich so seltsam?

«Andiamo, ragazzi», sagt die ältere Dame und fünf junge Männer beginnen, an einem halbverfallenen Palazzo zu werkeln. Später ist das Anwesen wieder schön, die Ragazzi spritzen sich gegenseitig mit Gartenschläuchen ab und die Dame kocht Sugo. Dann kommen Gäste, eine hübsche Frau erhält eine Rose geschenkt, gibt diese der älteren Dame weiter. Dann steht eine Parfümflasche vor einem Rosenbusch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.