Zum Hauptinhalt springen

Die dienstälteste Tatort-Kommissarin

Ulrike Folkerts feiert ihr 30-Jahr-Jubiläum. Für ihren 70. Krimi hat sich der Südwestrundfunk etwas Besonderes einfallen lassen.

Fotograf Ben Becker (vorn) und Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) stehen wieder für einen «Tatort» vor der Kamera.
Fotograf Ben Becker (vorn) und Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) stehen wieder für einen «Tatort» vor der Kamera.

An Lena Odenthal lässt sich schön erzählen, wie es dem «Tatort» so ergangen ist, und vor allem seinem weiblichen Personal. Lena Odenthal, das ist die Kommissarin, die seit 30 Jahren für die ARD in Ludwigshafen auf Verbrecherjagd geht. Damit ist sie, noch vor Horst Tappert (ZDF), die Dienstälteste aller Kommissare und Kommissarinnen in einer deutschsprachigen Krimiserie überhaupt. Die Frau in Jeans, labbrigem T-Shirt und Lederjacke, die sich den Mund nicht verbieten und ihm gerne ein paar Flüche entfahren lässt, ist damit so etwas wie eine Institution im deutschen Unterhaltungswesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.