Zum Hauptinhalt springen

«Dä Nochbo isch schuld!»

Heute Abend sendet das SRF vier Ostschweizer Nachbarschaftskonflikte, die zeigen, mit welchen Absurditäten sich unsere Gerichte manchmal herumschlagen müssen.

«Irgendwann isch eifach en Punkt erreicht, woni muss sehe – so, ez isch fertig!», meint Peter Schreck, als sich zwei seiner Nachbarn am Blumenweg im Thurgau verbünden, um seine Baupläne zu verhindern. Auch er wird nun kleinlich und verbietet Herrn Schläpfer, 1,5 Meter seines Grundstücks zu befahren, um rückwärts aus seiner Einfahrt zu kommen. Auch den Kaninchenstall und die Kinderschaukel liess Schreck neu platzieren, weil Schläpfer den Grenzabstand nicht einhielt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.