Zum Hauptinhalt springen

Wie viele Liebhaber darf eine Frau haben?

Dominique Desseigne soll der Vater des Kindes von Rachida Dati sein. Doch statt den Test zu machen, plaudert er öffentlich über ihr ausschweifendes Liebesleben. In welchem Jahrhundert leben wir eigentlich?

Sie ist Single und selbstbewusst. Sie weiss, was sie will und wie sie es bekommt. Und wenn ihr der Sinn nach einem Liebhaber steht, kann sie sich bei der gesellschaftlichen Crème de la Crème bedienen. Und das tut sie auch. Rachida Dati hatte innerhalb eines Jahres – schluck! – acht Liebhaber. Diese Zahl erfuhren wir vergangenes Wochenende, als das «Magazin M» der Zeitschrift «Le Monde» sie kolportierte. Die Indiskretion verfehlte ihre Wirkung nicht. Medien aus der ganzen Welt berichteten über das «ausserordentlich geschäftige Liebesleben» («Daily Mail») der ehemaligen französischen Justizministerin. Und der britische «Telegraph» bezeichnete Dati kurzerhand als «glamour puss».

Unfreiwillig geoutet

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.