Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Kapitalismus ist der einzige Weg, gut zu leben»

Bewegt die Gemüter bis heute: Ayn Rand (1905–1982), radikal-libertäre Schriftstellerin (hier 1962 in Manhattan).
Paul Ryan kandidierte als Vizepräsident unter Mitt Romney. Er distanzierte sich von Rand, nachdem der religiöse Flügel der Republikaner Vorbehalte angemeldet hatte.
Stark von Ayn Rand inspiriert: Teilnehmer einer Demonstration der Tea Party.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.