Zum Hauptinhalt springen

Eine Schweizerin folgt Hitler nach Paris

«Gross und energisch», sprach «Berlinerisch, obwohl sie Schweizerin war»: die Reporterin Lily Abegg, hier im Juni 1972 in Zürich. (Foto: Keystone)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.