Zum Hauptinhalt springen

Die Kunst des Brotpapiers

Es dient bloss zur Umwicklung oder Eintütung eines Nahrungsmittels und landet zu Hause als Erstes im Abfall: Das Brotpapier. Nun sind in den USA kunstvolle Rollen aus den 1940er und 1950er Jahren aufgetaucht.

Ob «Aunt Betty's Bread» oder «Daffodil Farm Enriched Bread» - das Brot wurde in den USA der Nachkriegszeit in farbenfrohes Wachspapier gewickelt. Was zumeist im Abfall landete, ist nun in Form von ungebrauchten Rollen aufgetaucht und gibt einen kunstvollen Einblick in die 40er und 50er Jahre des letzten Jahrhunderts (howtobearetronaut.com).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch