Zum Hauptinhalt springen

«Der Papst lebt vor, was dann die kleinen Päpstlein nachmachen»

Der schwule Theologe David Berger hat die Homophobie der Kirche in einem Buch angeprangert. Kardinal Joachim Meisner hat ihm die Lehrbefugnis entzogen.

«Kardinal Meisner scheint mehr auf rechtskatholische Sites zu hören»: David Berger über seinen Vorgesetzten.
«Kardinal Meisner scheint mehr auf rechtskatholische Sites zu hören»: David Berger über seinen Vorgesetzten.
Keystone

Der Kölner Kardinal Joachim Meisner hat Ihnen die Lehrbefugnis entzogen, weil Sie «in Lehre und Lebensführung nicht mit den moralischen Normen der Kirche übereinstimmen». Kurz: weil Sie schwul sind? Ja, das heisst es, auch wenn er dieses Wort vermieden hat – wie der Stier, der das rote Tuch nicht sehen will. Der Kardinal beanstandet meine Lebensführung, weil ich mit meinem Partner zusammenlebe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.