ABO+

Die Kuh im Ballett

Das Ballett Ensemble Basel zeigt am Freitag erstmals in der Schweiz «Cow». Die Hauptrolle tanzt Frank Fannar Pederson.

Auf allen vieren, auf den Knien, liegend: Der Isländer Frank Fannar Pedersen ist im neuen Stück besonders gefordert.

Auf allen vieren, auf den Knien, liegend: Der Isländer Frank Fannar Pedersen ist im neuen Stück besonders gefordert.

(Bild: Lucia Hunziker)

Clara Vuille-dit-Bille

«Ich habe mich nie wirklich dazu entschieden, Tänzer zu werden», sagt Frank Fannar Pederson, Mitglied des Ballettensembles am Theater Basel. Vielmehr habe es sich einfach so ergeben, sagt der Isländer. Bereits seit fünf Jahren steht Pederson für das Basler Ballett in verschiedenen Produktionen auf der Bühne. Dabei fällt er im ersten Moment besonders durch seine Körpergrösse auf, im zweiten durch seine Wandlungsfähigkeit und fliessende Ausdrucksform. Besonders diese letzten beiden Komponenten werden wohl auch am kommenden Freitag, bei der Schweizer Erstaufführung von «Cow», ins Zentrum gerückt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt