Zum Hauptinhalt springen

Die Künstlichkeit der Realität

Marcel Beyer erhält den Büchner-Preis, die wichtigste literarische Auszeichnung der deutschsprachigen Welt. In Gedichten und Romanen widmet er sich den Verheerungen der Zeitgeschichte.

Vertreter der ästhetischen Moderne: Marcel Beyer.
Vertreter der ästhetischen Moderne: Marcel Beyer.
Arno Burgi, Keystone

Wilgefortis, Kumerana, Ontcommer, Hulpe. Wo sind wir? In einem botanischen Seminar? Nein, in einem Gedicht von Marcel Beyer (siehe rechts). Es sind verschiedene Namen einer populären Heiligen mit Bart, einer Art Conchita Wurst des 14. Jahrhunderts. Der gerade mit dem Büchner-Preis ausgezeichnete Dichter ist ein Poeta doctus, der sich gern in den Grenzgebieten des Wissens und der Sprache bewegt. Der aus dem Klang des Entlegenen ebenso poetische Funken schlägt wie aus der Kombination, der Collage, dem Zitat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.