Zum Hauptinhalt springen

«Und weil sie zu viele Kröten hat, ward Zürich selber eine»

Ein deutscher Satiriker hat einen Reiseführer der anderen Art geschrieben: «Ihre Stadt», ein Buch voller Schmähgedichte über Bern bis Zürich.

Hier gelten Frost und Schleichen mehrAls Wärme und Geschwindheit.Hier kommt Ovomaltine her,Das Signum falscher Kindheit.Hier hocken der «Weltpostverein»U. ä. in Alt-Arkaden.Hier konnte's deutsche NazischweinIm zweiten Wunder baden.Die Viertel: Muesmatt, Mattenhof ...Dass Gott so was erlaubt hat!Ist Bern auch müde, ist's doch doofUnd nicht mal echte Hauptstadt.
Hier gelten Frost und Schleichen mehrAls Wärme und Geschwindheit.Hier kommt Ovomaltine her,Das Signum falscher Kindheit.Hier hocken der «Weltpostverein»U. ä. in Alt-Arkaden.Hier konnte's deutsche NazischweinIm zweiten Wunder baden.Die Viertel: Muesmatt, Mattenhof ...Dass Gott so was erlaubt hat!Ist Bern auch müde, ist's doch doofUnd nicht mal echte Hauptstadt.
Keystone
In kleinster Stadt der grossen WeltTropft Sekt aus güldnem BecherIn grosse Hälse kleiner Geld-Verschieber und Verbrecher.Fünftausend sind's und grad so reichWie fünf Millionen Neger.Hier macht ein jeder Stenz auf ScheichUnd Chef und scharfen Feger.Verdutzt erkennen Menschen rings,Dass doch sie wer beraubt hat.Vaduz nennt sich dem FürstendingsLiechtenstein seine Hauptstadt.
In kleinster Stadt der grossen WeltTropft Sekt aus güldnem BecherIn grosse Hälse kleiner Geld-Verschieber und Verbrecher.Fünftausend sind's und grad so reichWie fünf Millionen Neger.Hier macht ein jeder Stenz auf ScheichUnd Chef und scharfen Feger.Verdutzt erkennen Menschen rings,Dass doch sie wer beraubt hat.Vaduz nennt sich dem FürstendingsLiechtenstein seine Hauptstadt.
Keystone
Hier wüten hünenstark und stolzMit sonnenblonden HaarenIn Häusern aus knallbuntem HolzDie schlimmsten der Barbaren.Aus Feindblut machen sie den Wein,Aus seinem Fett Nivea.Dann reiten sie auf Rind und SchweinZum Plündern nach Ikea.Die Augen, ach!, so eisigblauUnd kalt wie Stockholms Himmel.Zwei Meter misst die kleinste Frau,Entsprechend sind die Eierlikörgläser*.*lies: Pimmel
Hier wüten hünenstark und stolzMit sonnenblonden HaarenIn Häusern aus knallbuntem HolzDie schlimmsten der Barbaren.Aus Feindblut machen sie den Wein,Aus seinem Fett Nivea.Dann reiten sie auf Rind und SchweinZum Plündern nach Ikea.Die Augen, ach!, so eisigblauUnd kalt wie Stockholms Himmel.Zwei Meter misst die kleinste Frau,Entsprechend sind die Eierlikörgläser*.*lies: Pimmel
Keystone
1 / 9

Für die Lesetour zu seinem neusten Buch muss der deutsche Autor Thomas Gsella den ganzen Mut zusammennehmen. Ob er in Dortmund, München, Münster oder am 28. April in Zürich auftritt – immer hat er ein Schmähgedicht zu der jeweiligen Stadt in seinem Repertoire. Wenn er diese Reimkunst zum Besten gibt, dann ist die Toleranz der einheimischen Zuhörer gefordert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.