Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zwischen Clans und Kommunismus

Stein, wohin man sieht: Seiner Geburtsstadt Gjirokastra widmet sich Ismail Kadare in seinem neuen Buch.

Geheimgänge, eine Zisterne und ein Verlies

Ein überraschend humoristischer Autor tritt uns in diesem Band entgegen: Ismail Kadare. Foto: Martin Nauclér

Früh empfindlich gegenüber politisch-literarischer Phraseologie

Ismail Kadare: Geboren aus Stein. Ein Roman und autobiografische Prosa. Aus dem Albanischen von Joachim Röhm. S. Fischer, Frankfurt 2019. 286 S., ca. 35 Fr.