Zum Hauptinhalt springen

Penguin veröffentlicht unbekannte Beatrix-Potter-Geschichte

Erst letztes Jahr war das Manuskript zu «The Tale of Kitty-In-Boots» von 1914 in einem Archiv entdeckt worden.

Katze mit Doppelleben: Illustration zum neuen Potter-Buch von Quenin Blake. Der Zeichner arbeitete regelmässig mit Roald Dahl zusammen.
Katze mit Doppelleben: Illustration zum neuen Potter-Buch von Quenin Blake. Der Zeichner arbeitete regelmässig mit Roald Dahl zusammen.

Eine bisher unbekannte Geschichte der britischen Kinderbuchautorin Beatrix Potter (1866-1943) wird mehr als 100 Jahre nach der Entstehung im September veröffentlicht. Das gab der Verlag Penguin Random House bekannt. Das Manuskript zu «The Tale of Kitty-In-Boots» aus dem Jahr 1914 war im Vorjahr in den Archiven des Victoria and Albert Museums in London entdeckt worden.

Potter hatte demnach geplant, die Geschichte über eine schwarze Katze mit Doppelleben zu veröffentlichen, «aber dann brach der Erste Weltkrieg aus, sie heiratete und widmete sich ihrem Leben auf dem Bauernhof», sagte die Verlegerin Jo Hanks der BBC.

Nur eine Zeichnung hatte Potter für die Geschichte, die auch einen Auftritt ihrer wohl beliebtesten Figur Peter Rabbit beinhaltet, angefertigt. Für die Buchveröffentlichung 150 Jahre nach Potters Geburt soll Quentin Blake, regelmässiger Kollaborateur von Roald Dahl, die Illustrationen beisteuern.

SDA/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch