Zum Hauptinhalt springen

Mein Grossvater, der Engelmacher

Die Schriftstellerin Verena Stefan hat für ihren Roman «Die Befragung der Zeit» ein Stück Familiengeschichte recherchiert.

«Die Obstwiese leuchtet ihr als schneeiges Blütenmeer entgegen, eine Verheissung, als könnten an so einem Tag alle noch einmal neu anfangen oder, was ihren Vater betraf, Dinge ungeschehen machen.» So kommt es Alice vor, als sie ihren Vater Julius und ihre Tochter Rosa durch die paradiesische Landschaft spazieren sieht. Allein, der idyllische Schein trügt an diesem Sommertag 1949 in einem kleinen Dorf im Berner Mittelland.

Julius Brunner, der Dorfarzt, ist wegen illegaler Abtreibungen ins Visier der Justiz geraten. Nicht zum ersten Mal. Bereits zweimal ist er in der Vergangenheit verurteilt worden. Eine Serviertochter hatte bei Julius Brunner für 180 Franken eine «Auskratzung» vornehmen lassen und danach darüber geplappert; nun beginnen die staatlichen Mühlen zu mahlen, Untersuchungsrichter, Psychiater und Gerichtsmediziner walten ihres Amtes. Es droht die Verwahrung. Der Häftling zieht sich immer mehr in seine eigene Vergangenheit zurück.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.