Zum Hauptinhalt springen

Literatur zum Mitmachen

Der deutsche Autor Tilman Rammstedt schreibt seinen neuen Roman im Internet. Und wir alle dürfen ein wenig mitmachen.

Alles so schön digital heute, das Arbeiten, das Daten, das Shoppen – nur die Literatur hält sich noch immer ein wenig zurück, obwohl es bereits in der Frühzeit des Internets Versuche gab, literarische Texte möglichst live im Netz entstehen zu lassen. Also damals im Jahr 1998, als Rainald Goetz mit «Abfall für alle» sein Gegenwartstagebuch ins Netz schrieb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.