Zum Hauptinhalt springen

Eine nie dagewesene Erfolgswelle

Schweizer Autoren werden derzeit mit internationalen Preisen überhäuft und stürmen die Bestsellerlisten. Was ist das Geheimnis dieses plötzlichen Erfolgs?

Kann den Erfolg kaum fassen: Melinda Nadj Abonji erhielt für ihr Buch «Tauben fliegen auf» den vielbeachteten Deutschen Buchpreis.
Kann den Erfolg kaum fassen: Melinda Nadj Abonji erhielt für ihr Buch «Tauben fliegen auf» den vielbeachteten Deutschen Buchpreis.
Keystone
Die 25-jährige Dorothee Elmiger erreichte beim diesjährigen Ingeborg-Bachmann Wettlesen den zweiten Rang. Für ihr Debut «Einladung an die Waghalsigen» erhielt sie zudem den Aspekte-Literaturpreis des ZDF.
Die 25-jährige Dorothee Elmiger erreichte beim diesjährigen Ingeborg-Bachmann Wettlesen den zweiten Rang. Für ihr Debut «Einladung an die Waghalsigen» erhielt sie zudem den Aspekte-Literaturpreis des ZDF.
Keystone
Erfolg mit historischen Romanen: Eveline Hasler.
Erfolg mit historischen Romanen: Eveline Hasler.
Keystone
1 / 7

Gestern erhielt mit Melinda Nadj Abonji erstmals eine Schweizerin den mit 25'000 Euro dotierten Deutschen Buchpreis. Letzte Woche wurde Dorothee Elmiger mit dem angesehenen Aspekte-Literaturpreis des ZDF ausgezeichnet, das Literatur-Urgestein Paul Nizon mit dem Österreichischen Staatspreis. Doch nicht nur, was die Anerkennung von Expertenjurys anbelangt, reitet die Schweizer Literatur auf einer Erfolgswelle, auch was die Verkäufe betrifft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.