ABO+

Die besten Romane des 21. Jahrhunderts

Das Jahr 2020 naht. Wir blicken zurück auf die letzten 20 Kulturjahre – heute mit den 20 herausragenden Werken der Literatur.

«Harry Potter»-Autorin J.K. Rowling hat Millionen von Kindern zu Lesern gemacht – und nicht wenige Erwachsene. Foto: Wireimage/Samir Hussein

«Harry Potter»-Autorin J.K. Rowling hat Millionen von Kindern zu Lesern gemacht – und nicht wenige Erwachsene. Foto: Wireimage/Samir Hussein

Martin Ebel@tagesanzeiger

Die Fernsehserie sei das Genre des 21. Jahrhunderts, hört man immer wieder, sie löse den Roman als Erzählmedium ab. Ob das stimmt, mag die Zukunft zeigen. Es trifft zwar zu, dass grossartige TV-Vielteiler auch intellektuell orientierte Menschen in ihren Bann ziehen, also Lesezeit fressen. Es trifft aber auch zu, dass nach wie vor Bücher in grosser Zahl gekauft, gelesen, diskutiert werden. Und dass ihre Qualität nicht abgenommen hat.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt