Zum Hauptinhalt springen

Der Dekorateur und die Pianistin

In seinem vortrefflichen Roman «Unhaltbare Zustände» stemmt sich der Basler Autor Alain Claude Sulzer gegen den Mainstream des Neumodischen in Literatur und Lebensweise.

Alain Claude Sulzer rückt in seinem neuen Roman zwei unbeirrbare Zeitfremdlinge ins Zentrum. Foto: Lucia Hunziker
Alain Claude Sulzer rückt in seinem neuen Roman zwei unbeirrbare Zeitfremdlinge ins Zentrum. Foto: Lucia Hunziker

Jeder kennt sie, diese unscheinbaren Männlein. Sie tragen einen grauen Kittel. Sie arbeiten im Verborgenen, still, sorgfältig und hingebungsvoll. Sie bringen es zu einer gewissen Meisterschaft, sind jedoch zu zurückhaltend, um damit aufzutrumpfen. Sie leben allein, fühlen sich aber nicht einsam. Sie sind zu bescheiden, um ein Drama aus ihrem Alltag zu machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.