Zum Hauptinhalt springen

«Das Thema Buch hat Gegenwind»

Mit «Succès Livre» sollen Verlage erfolgsabhängig belohnt werden. Dani Landolf, Geschäftsführer des Buchhändler- und Verlegerverbandes, über ein «sinnvolles Projekt», das momentan «chancenlos» ist.

Förderung von Schweizer Literatur: Das Engagement für «Succès Livre» ist vorerst im Sand verlaufen.
Förderung von Schweizer Literatur: Das Engagement für «Succès Livre» ist vorerst im Sand verlaufen.
Keystone

Sie kommen gerade aus dem Bundeshaus. Hat «Succès Livre» nach dem Nichteintreten der zuständigen Kommission noch Chancen, im Nationalrat diskutiert zu werden? Leider nein. Wir müssen uns darauf einstellen, dass dieses Projekt, das zwar von vielen als sinnvoll erachtet wird, momentan chancenlos ist. Jetzt gilt es, die Lage zu analysieren und dafür zu sorgen, dass «Succès Livre» bei der Debatte um die nächste Kulturbotschaft wieder auf die Traktandenliste kommt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.