Zum Hauptinhalt springen

Da warens nur noch fünf

Ist mit ihrem Buch «Panischer Frühling» für den Schweizer Buchpreis nominiert: Gertrud Leutenegger. (16. Januar 2014)
Die Nominierung eines Mundarttextes liegt längst im Trend: Dieses Jahr hat es Guy Krneta mit seinem Familienroman «Unger üs» auf die Shortlist geschafft.
Und schliesslich Dorothee Elmiger mit ihrem zweiten Roman «Schlafgänger». (7. Oktober 2010)
1 / 5

Akzent auf anspruchsvoller Literatur