Zwischen Burn-out und Prekariat

Wie geht es eigentlich den Jungen? Nicht so gut, lässt Bianca Jankovska in ihrem spektakulär unfröhlichen «Millennial Manifest» vermuten.

Biografische Anklageschrift: Die Kritik der Autorin an der heutigen Lebens- und Arbeitswelt fällt heftig aus. Foto: Erin Mulvehill (Gallery Stock)

Biografische Anklageschrift: Die Kritik der Autorin an der heutigen Lebens- und Arbeitswelt fällt heftig aus. Foto: Erin Mulvehill (Gallery Stock)

Linus Schöpfer@L_Schoepfer

Man könnte dieses Büchlein mit leichtem Finger wegschieben. So, als sei es ein Tab mit einem dummen Meme. Darauf hinweisen, dass es so was wie eine Generation X oder Y gar nicht gebe. Erklären, dass niemand für ganze Jahrgänge sprechen könne. Dass die junge Frau halt besser etwas Richtiges gelernt hätte. Dann müsste sie nicht rumzetern.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt