ABO+

Ein Ort der Verführung

Die Basler Galerien trennt auf der Art Basel ein Stockwerk, doch in einem Punkt herrscht Einigkeit.

Der Stand der Galerie Stampa an der Art Basel 2019.

Der Stand der Galerie Stampa an der Art Basel 2019.

(Bild: Florian Bärtschiger)

Beim Stand der Galerie Stampa ist die Künstlerdichte gerade sehr hoch. Jonas Burkhalter wäre da, um Fragen über ­seine Arbeit zu beantworten, Gerda ­Steiner und Jörg Lenzlinger tragen Farben, die sich sofort ihren Teppichen zuordnen lassen. Und Vivian Suter sei gerade gegangen, sagt Diego Stampa. Seine Aufzählung der Arbeiten in der Koje gerät zu einer kurzen Einführung in die Galeriearbeit.

Basler Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt