Zum Hauptinhalt springen

Die Stadt Basel wird zum Museum

Auch der zehnte Art-Parcours in der Innenstadt lädt zum Spazieren und Staunen ein. Der Münsterhügel ist das Epizentrum.

Sie sind in Innenhöfen verborgen, versteckt in Gassen, stehen aber auch ganz auffällig mitten auf einem Platz: 20 Werke wurden für den diesjährigen Art-Parcours in der Basler Altstadt aufgestellt.

Die Idee des Parcours ist es, der Kunst während der Art ­Basel nicht ausschliesslich in Museen oder Galerien zu begegnen, sondern ebenso im öffentlichen Raum, wo sie sich einmal mehr, einmal weniger in ihre Umgebung einfügt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.