ABO+

Die Stadt Basel wird zum Museum

Auch der zehnte Art-Parcours in der Innenstadt lädt zum Spazieren und Staunen ein. Der Münsterhügel ist das Epizentrum.

  • loading indicator

Sie sind in Innenhöfen verborgen, versteckt in Gassen, stehen aber auch ganz auffällig mitten auf einem Platz: 20 Werke wurden für den diesjährigen Art-Parcours in der Basler Altstadt aufgestellt.

Die Idee des Parcours ist es, der Kunst während der Art ­Basel nicht ausschliesslich in Museen oder Galerien zu begegnen, sondern ebenso im öffentlichen Raum, wo sie sich einmal mehr, einmal weniger in ihre Umgebung einfügt.

Beim Spazieren überrascht

So kann man dieser Tage einfach durch die Basler Altstadt spazieren, um plötzlich von einem Kunstwerk überrascht zu werden. Ob man anschliessend den restlichen Art-Parcours abläuft, der während der Art-Woche täglich und kostenlos besucht werden kann, ist jedem selbst überlassen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt