Zum Hauptinhalt springen

Elbphilharmonie: Beust will keinen Zeitdruck ausgeübt haben

Der ehemalige Erste Bürgermeister Hamburgs weist jede Schuld an Problemen beim Bau der Elbphilharmonie zurück.

Er habe den Fachleuten vertraut: Ex-Bürgermeister Beust.
Er habe den Fachleuten vertraut: Ex-Bürgermeister Beust.
Keystone

Er habe nie Einfluss genommen auf den Fertigstellungstermin des Konzerthauses in der HafenCity, sagte Ole von Beust (CDU) am Donnerstag vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) im Festsaal des Hamburger Rathauses. «Der Zeitpunkt der Fertigstellung war eine technische, keine politische Frage», sagte Beust.

Von 77 zu 323 Millionen

Er habe den verantwortlichen Fachleuten vertraut. Ziel des PUA ist es, die Ursachen für die Kostenexplosion bei der Elbphilharmonie von 77 auf mittlerweile 323,5 Millionen Euro zu klären.

dapd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch