Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Wahlkampf in SerbienKriegsverbrecher drängen ins Parlament

Auf dem Schlachtfeld: Vojislav Seselj (l.) mit dem Milizenführer Dragan Vasiljkovic 1991 in der kroatischen Stadt Benkovac.
Weiter nach der Werbung

«Unverschämt und unmoralisch»

Omnipräsent: Der Ultranationalist Vojislav Seselj wird bei einer Kundgebung in Belgrad von seinen Anhängern herzlich begrüsst.

885 Zivilisten getötet

Ahnungslose Generation

14 Kommentare
Sortieren nach:
    Aleksandar

    Ich finde es komisch, dass sich nun alle mit dem befassen und alle "schockiert" sind wenn sich die serbischen "Kriegsveteranen" (ich nenn die mal so) in die Politik einmischen wollen. Aber beim sogenannten souveränen Staat "Kosovo" war der heutige "Präsident" einer der Anführer der Terrormiliz (ach nein, es waren Freiheitskämpfer, lol) UCK wie auch sein eng Verbündeter Haradinaj.

    Der grosse Unterschied hier ist, dass in Serbien eine Demokratie herrscht und die Bevölkerung selber wählen kann, wer im Parlament sitzen soll und wer nicht. Und die obenerwähnten Politiker werden zu 100% keine Macht in Serbien haben.

    Beim souveränen Staat "Kosovo" läuft es wie im wilden Westen bzw. gibt es keine Demokratie. Ein Herr Kurti wird gewählt und 2 Wochen später wird die "Regierung" gestürzt, wie oben erwähnt = wilden Westen (Ich habe noch nie gehört, dass eine frisch gewählte Regierung innerhalb wenigen Wochen gestürzt wird).

    10 Zeugen (darunter auch Albaner) sollen Haradinaj in Den Haag belasten, "zufälligerweise" sind 9 von diesen 10 Zeugen bereits tot bevor der Prozess begann und der letzte Zeuge wurde eingeschüchtert = wilden Westen

    Lange Rede kurzer Sinn: Man soll immer seinen eigenen Garten zuerst anschauen (eigene Problem) bevor man über den Garten des Nachbars lästert (Hasskommentaren über Serbien).

    Bleibt alle gesund!