Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Messerstecher von WürzburgKranker Flüchtling blieb ohne Hilfe

Zeichen der Trauer: In der Würzburger Altstadt erinnern Kerzen an die Opfer des Messerstechers vom 25. Juni.
Weiter nach der Werbung

Betreuung schien unnötig

«Psychisch extrem auffällig»

Sieht «eklatanten Verdacht» auf islamistisches Motiv: Joachim Herrmann (CSU), der bayerische Innenminister.