Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Signal für WandelLinke gewinnt Wahl im Kosovo klar

Albin Kurti und seine Frau Rita Augestad Knudsen bei einer Wahlveranstaltung.
Weiter nach der Werbung

Kurti will wieder Regierungschef werden

Abgang der alten Garde besiegelt

SDA/anf/chk

26 Kommentare
Sortieren nach:
    Thomas Meier

    Eine linke Partei im Kosovo kann niemals mit den Linken im Westen verglichen werden.

    Denn grundsätzlich sind im Osten Europas auch die linken Kräfte sehr konservativ eingestellt. Auch grüne Parteien findet man nirgends in den ehemals kommunistischen Ländern.

    Die Unterschiede zwischen den linken und rechten Parteien sind sehr marginal. Die Erzkonservative Regierung in Polen macht es uns nahezu täglich vor. Kein Land in Europa bezahlt z.B. ein höheres Kindergeld als in Warschau. Mit Geld werden die Menschen gekauft. Trotz der hohen Schuldenlast.

    Nein, eine linke Partei ist im Osten in etwa mit der FDP im Westen zu vergleichen. Für uns Westeuropäer wird sich also nichts ändern. Höchstens der Umgangston wird vielleicht anständiger - mehr aber nicht.