Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Tote bei ProtestenKolumbianischer Präsident schickt Soldaten nach Cali

Ermittler schiesst in Mob

Reisewarnung aus Berlin

Drei Tote in Cali nach Zusammenstössen in der drittgrössten Stadt Kolumbiens. (28. Mai 2021)

AFP/chk

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Tom Meier

    Der friedliche Protest wird von den kolumbianischen Autoritäten durchaus akzeptiert. Das Problem liegt darin, dass vor allem Abends und in der Nacht die friedlichen Demonstranten schon längst wieder zur Hause sind und nichts anderes als vermummte Vandalen ihrer zerstörerischen Wut freien Lauf lassen. Der Grossteil der Bevölkerung wünscht sich, dass die nationalen und internationalen Menschenrechtsorganisationen dies in ihrer Beurteilung der Lage berücksichtigten, was kaum der Fall ist. Die meisten Bürger sind auch froh, dass die Polizei Präsenz zeigt. Den Vandalen geht es hauptsächlich im die Zerstörung und nicht um die Sache.