Zum Hauptinhalt springen

FCB-Spieler in der Einzelkritik«Könnt ihr euch mal aufs Fussballspielen konzentrieren?»

Beim 0:1 gegen den FC Lugano verdienen sich zwei Neuzugänge und ein Einwechselspieler die höchsten Noten, während die Basler Stürmer sich weiter in einem Formtief befinden.

Kommt im Mittelfeld des FC Basel immer besser zurecht: Neuzugang Pajtim Kasami.
Kommt im Mittelfeld des FC Basel immer besser zurecht: Neuzugang Pajtim Kasami.
Foto: Marc Schumacher (Freshfocus)

Heinz Lindner: 4,5

Steht zum dritten Mal in Folge im Tor der Basler – und kassiert zum dritten Mal in Folge ein Gegentor. Dass es lange so aussieht, als würde der FCB zum ersten Mal in dieser Saison ohne Gegentreffer bleiben, liegt besonders in einer Szene an ihm: Lenkt in der 68. Minute einen Kopfball reaktionsschnell über die Latte.

Eray Cömert: 4

Ist an der ersten Chance der Tessiner an diesem Nachmittag beteiligt, als er den Ball ungewollt zu Lungoyi klärt. Kommt danach immer besser ins Spiel, wagt sich sogar das ein oder andere Mal mit nach vorne. Wirkt aber nicht so sicher wie Klose an seiner Seite – und ist beim Gegentor durch Bottani nicht nah genug am Torschützen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.