Zum Hauptinhalt springen

Kleiner Imperator

Es gibt keine eigentliche Symbiose zwischen der Imperator-Garnele und ihren Transporteuren.

Foto: Bernardo Sambra
Foto: Bernardo Sambra

Namen können die Fantasie beflügeln. So sieht der Autor in diesem Winzling nach langer Betrachtung des Bildes ­etwas Selbstbewusstes. Das Meeresgetier ist eine Imperator-Garnele (Periclimenes imperator) und wird im besten Fall knapp zwei Zentimeter gross. Der Unterwasserfotograf Bernardo Sambra hat das Tier auf einer Seegurke erwischt auf dem Meeresboden vor Papua-Neuguinea. Das ist nichts Aussergewöhnliches. Die Imperator-Garnele lässt sich gern chauffieren. So thront sie auf der ­ledrigen Haut der Seegurke und sucht nach geeigneter Nahrung – ohne viel Energie zu verlieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.