Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Bundesgelder für KinderbetreuungKitas sollen mindestens eine Milliarde mehr erhalten

Parlamentarier wollen die Entwicklungschancen der Kinder erhöhen – dafür braucht es mehr Geld: Eine Kita in Zürich.
Weiter nach der Werbung

Initiative verlangt mehr finanzielles Engagement des Bundes

«Denkbar wäre, dass der Bund den Fokus auf die frühkindliche Bildung legt.»

Christoph Eymann, Nationalrat LDP, Basel

Kinderbetreuung als Notwendigkeit

«Familienergänzende Kinderbetreuung ist heute schlicht eine Notwendigkeit, wenn wir unseren Wohlstand erhalten wollen.»

Alec von Graffenried, Stadtpräsident Bern

BIP würde gesteigert

32 Kommentare
Sortieren nach:
    Martin Fischer

    Es sieht doch so aus: Mitterechts, allen voran die SVP, will Folgendes nicht: Frauen am Arbeitsplatz, ausländische Arbeitskräfte und eine gute Schulbildung für Schweizerinnen und Schweizer (Schulbildung = links und damit böse). Ich bin mir nicht ganz sicher, was die SVP eigentlich will.