Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Papablog: Pädagogisch wertlose FilmchenKinder als Komparsen

Das geht ja noch. Aber was Eltern mit ihren Kindern auf Tiktok veranstalten, blendet man lieber aus.
Weiter nach der Werbung

Schrecken, Schock, Schreien

Ahnungslos und naiv

Nur für ein paar Lacher

Hört auf, dumme Menschen berühmt zu machen!

6 Kommentare
Sortieren nach:
    Olivia Horvath 2

    Differenzierung wäre das gesuchte Wort. Und vielleicht auch etwas Recherche.

    Gibt es auf SM viel Schwachsinn und haben manche Menschen jegliche Grenze des guten Geschmacks verloren? Ja, zweifelsfrei. Da kann ich Ihnen nur beipflichten.

    Aber ist das Social Media? Kaum. Dieses ist eine neue, schnelllebige und sehr weitreichende Kommunikationsform und es wäre grundsätzlich für uns alle gut, zu lernen damit umzugehen, anstatt sie zu verteufeln und alles in einen Topf zu werfen. Es gibt ja auch furchtbar schlechte Bücher, trotzdem käme kaum einer auf die Idee, wir sollen sicherheitshalber gar nicht lesen, oder?

    Gerade Eltern werden früher oder später darauf treffen müssen, denn die Alternativen wäre entweder ein rigoroses Verbot , welches kaum durchsetzbar ist oder dann, es den Kindern einfach überlassen ohne selber zu wissen, was los ist. Beides keine sehr befriedigende Option.