Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Krise in der UkraineKiew erwartet den Angriff nicht in den nächsten 20 Tagen

Vorbereitung auf den Ernstfall: Freiwillige Ukrainerinnen und Ukrainer erhalten in der Nähe von Kiew militärisches Training.

Die Zweifel an der Geschlossenheit des Westens liegen nicht nur an unbedachten Äusserungen von Biden und Macron.

Koordination des Westens nicht perfekt

Will die Lage nicht «dramatisieren»: Der EU-Aussenbeauftragte Josep Borrell beim Treffen der EU-Aussenminister in Brüssel am Montag.

US-Botschaft in Kiew eine der grössten in Europa

Auch Deutschland holt Angehörige zurück

«Wir halten einen solchen Schritt der amerikanischen Seite für verfrüht und für einen Ausdruck übertriebener Vorsicht.»

Oleh Nikolenko, Sprecher des ukrainischen Aussenministeriums

«Eine gross angelegte militärische Operation kann zumindest in den nächsten zwei oder drei Wochen nicht stattfinden.»

Autoren einer Studie des Kiewer Zentrums für Verteidigungsstrategien
An der Grenze zum «besetzten Territorium»: Ein ukrainischer Soldat in einem Unterstand nahe der Front zu den von Russland unterstützten Separatisten in der Ostukraine.