Zum Hauptinhalt springen

Starke Leistung des FCB-StürmersKemal Ademi sendet ein Zeichen

Der beinahe in Vergessenheit geratene Stürmer sorgt mit einem Tor und einem Assist für die Entscheidung gegen Sion.

Kemal Ademi bejubelt den wichtigen Treffer zum 1:0 für den FC Basel im Spiel gegen den FC Sion.
Kemal Ademi bejubelt den wichtigen Treffer zum 1:0 für den FC Basel im Spiel gegen den FC Sion.
Foto: Daniela Frutiger (Freshfocus)

Der Finger auf den Lippen hat sich unter den beliebtesten Torjubeln schon lange etabliert. Es ist ja auch recht simpel und nicht so kompliziert wie andere Posen: Nach einem Treffer einfach die Hand heben, den Zeigefinger ausfahren und auf die geschlossenen Lippen legen, fertig. Das sieht nicht nur schick aus, sondern transportiert meistens auch eine Botschaft in Richtung der Kritiker, die man mit seinem Treffer hat verstummen lassen. So zumindest die gängige Interpretation.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.